Kurze Einführung – Grundlagen

Arbeiten Sie die einzelnen Themen der Kurzeinführung der Reihe nach durch, um sich mit den Grundfunktionen von WinZip® vertraut zu machen:

 

image\B-D.gif 1. WinZip Grundlagen

image\B-U.gif 2. Das WinZip Fenster

image\B-U.gif 3. Archive öffnen

image\B-U.gif 4. Dateien anzeigen

image\B-U.gif 5. Dateien extrahieren

image\B-U.gif 6. Archive erstellen

image\B-U.gif 7. Dateien hinzufügen

image\B-U.gif 8. Dateien entfernen

image\B-U.gif 9. Individuelle Einstellungen

image\B-U.gif 10. Weitere Funktionen

 

 

 

WinZip ist ein Dienstprogramm, das Ihnen die Arbeit mit ZIP-Dateien und anderen Archiven erleichtert. Zunächst wollen wir einige Begriffe klären, mit denen die verschiedenen Dateien und Prozesse bezeichnet werden.

Archive sind Dateien, die ihrerseits andere Dateien enthalten. Das gebräuchlichste Archivformat ist die ZIP-Datei. In der Regel sind die einzelnen Dateien in einem Archiv komprimiert. WinZip versteht den Begriff "Hinzufügen" als Befehl im Sinne von "Dateien komprimieren und in ein Archiv aufnehmen". "Extrahieren" bedeutet "archivierte Dateien entpacken und auf einem Datenträger bereitstellen". Im allgemeinen Sprachgebrauch wird das Hinzufügen auch als "Zippen" oder "Packen" und das Extrahieren als "Entzippen" oder "Entpacken" bezeichnet.

Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt ZIP-Dateien und andere Archivformate.

<Zurück  Weiter>