Herunterladen von AOL und anderen Onlinediensten

Beim Installieren der Zugangssoftware eines Onlinedienstes wird in der Regel ein spezieller Ordner für heruntergeladene Dateien eingerichtet. Nachdem Sie ein Archiv (.zip oder .zipx) auf die gewohnte Weise von einem dieser Dienste heruntergeladen haben, lässt es sich mit WinZip® mühelos öffnen und verarbeiten.

Starten Sie WinZip und klicken Sie auf die Schaltfläche Favoriten in der Symbolleiste, oder wählen Sie im Menü Datei die Option Bevorzugte Archivordner. Das Dialogfeld, das daraufhin angezeigt wird, enthält eine Liste aller Archive in Ihren bevorzugten Archivordnern und ihrer jeweiligen Speicherorte, wobei die zuletzt heruntergeladenen Dateien ganz oben in der Liste aufgeführt sind.

Wenn die gewünschte Datei oder der betreffende Download-Ordner nicht angezeigt wird, können Sie WinZip anweisen, nach ihr zu suchen. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche Suchen, wählen Sie die Option Festplatte(n) auf diesem PC durchsuchen und bestätigen Sie den Suchauftrag mit OK. WinZip überprüft alle Festplatten Ihres Systems, legt eine neue Archivliste an und nimmt die Ordner, in denen Archive gefunden wurden, in die Liste Ihrer bevorzugten Archivordner auf. Nach Abschluss der Suche erscheinen die zuletzt heruntergeladenen Dateien ganz oben in der Liste. Markieren Sie das Archiv, mit dem Sie arbeiten möchten; der Assistent extrahiert die Datei und kopiert ihren Inhalt in den angegebenen Ordner.

Weitere Hinweise zu diesem Thema finden Sie im Abschnitt Tipps für den Umgang mit heruntergeladenen Dateien.

Hinweis:

Bei vielen aus dem Internet heruntergeladenen Dateien handelt es sich um ausführbare Dateien (EXE-Dateien). Wenn es sich bei der EXE-Datei um ein selbstextrahierendes Archiv handelt, können Sie dieses mithilfe des Befehls Archiv öffnen im Menü Datei der WinZip Classic-Oberfläche öffnen und verarbeiten oder mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und im Kontextmenü die Option Öffnen mit WinZip wählen.

Verwandte Themen:

Herunterladen aus dem Internet