Die Drag&Drop-Schnittstelle

Die Drag&Drop-Schnittstelle bietet die Möglichkeit, auf höchst intuitive Art und Weise mit WinZip® zu arbeiten. Durch Ziehen und Ablegen mit der Maus können Sie Archive erstellen, öffnen, aktualisieren, extrahieren, drucken sowie per E-Mail versenden – und eine Vielzahl weiterer Archivoperationen durchführen. WinZip unterstützt nahezu alle nur denkbaren Drag&Drop-Vorgänge.

Wenn Sie eine Drag&Drop-Operation durchführen möchten, klicken Sie einfach mit der linken Maustaste auf das gewünschte Objekt, halten Sie die Maustaste gedrückt, während Sie das Objekt an die gewünschte Stelle auf dem Bildschirm ziehen, und legen Sie es dort ab, indem Sie die Maustaste wieder loslassen. Weitere Informationen zu den grundlegenden Drag&Drop-Funktionen finden Sie in der Windows-Onlinehilfe.

Archive erstellen

  • Ziehen Sie die gewünschten Dateien oder Ordner aus dem Fenster "Arbeitsplatz" oder dem Windows-Explorer auf das WinZip-Symbol auf dem Desktop oder in ein geöffnetes WinZip-Fenster. Das Explorer-Dialogfeld Hinzufügen wird angezeigt, in dem Sie den Namen und des Speicherort des neuen Archivs angeben können.

Archive öffnen

  • Ziehen Sie ein Archiv aus dem Fenster "Arbeitsplatz" oder dem Windows-Explorer auf das WinZip-Symbol auf dem Desktop oder in ein geöffnetes WinZip-Fenster.
  • Sie können ein Archiv auch öffnen, indem Sie auf die entsprechende Datei doppelklicken oder mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und im Kontextmenü den Befehl Öffnen mit WinZip wählen.

Dateien zu einem Archiv hinzufügen

Wählen Sie die gewünschten Dateien oder Ordner im Fenster "Arbeitsplatz" oder im Windows-Explorer aus und ziehen Sie sie

  • in ein geöffnetes WinZip-Fenster
  • auf das WinZip-Symbol auf dem Desktop
  • auf ein Archiv im Fenster "Arbeitsplatz" oder im Windows-Explorer
  • auf ein Archiv auf dem Desktop
  • auf die Verknüpfung mit einem Archiv

Archivierte Dateien extrahieren, anzeigen und ausdrucken

Sie können Dateien auch aus einem Archiv, das Sie in einem WinZip-Fenster geöffnet haben, in andere Anwendungsfenster, in das Fenster "Arbeitsplatz" oder ein Windows-Explorer-Fenster sowie auf den Desktop, ein Druckersymbol oder eine Verknüpfung ziehen.

  • Wenn Sie eine archivierte Datei auf einem Ordner im Fenster "Arbeitsplatz" oder im Windows-Explorer ablegen, wird sie in diesen Ordner extrahiert.
  • Wenn Sie eine Datei auf dem Desktop ablegen, wird sie extrahiert und in den Desktop kopiert.
  • Wenn Sie eine Datei auf einem Druckersymbol ablegen, wird sie auf dem betreffenden Drucker ausgegeben.
  • Wenn Sie eine Datei in einem Anwendungsfenster oder auf dem Verknüpfungssymbol einer Anwendung ablegen, wird sie in einen temporären Ordner extrahiert und von dort aus zur Verarbeitung an die betreffende Anwendung übergeben. Beim Schließen des Archivs wird die temporäre Datei automatisch entfernt.

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass die Art und Weise, in der abgelegte Dateien verarbeitet werden, von der jeweiligen Anwendung abhängt. Wenn Sie eine Datei beispielsweise auf dem im Lieferumfang von Windows enthaltenen Programm "WordPad" ablegen, wird sie als OLE-Objekt eingebettet; Dateien, die Sie in den Windows-Editor ziehen, werden hingegen geöffnet. Am besten probieren Sie die Drag&Drop-Funktion einfach mit verschiedenen Anwendungen aus, um festzustellen, wie sie reagieren.

Drag&Drop-Interaktionen mit anderen Anwendungen

Unter Umständen kann es sinnvoll sein, ein gesamtes Archiv aus dem WinZip-Hauptfenster in eine andere Anwendung zu ziehen. Auf diese Weise lassen sich Archive beispielsweise einer E-Mail-Nachricht als Anlage beifügen oder als Objekt in ein Word-Dokument einbetten.

Klicken Sie zu diesem Zweck auf die Statuszeile des WinZip-Fensters, in dem Sie das Archiv geöffnet haben, ziehen Sie das Dokumentsymbol, das daraufhin eingeblendet wird, mit der Maus in das Fenster der gewünschten Anwendung und lassen Sie die Maustaste wieder los.

Verwandte Themen:

Arbeiten mit der Explorer-Schnittstelle

Die Dateien in der Verzeichnisansicht (Explorer-Stil) nutzen

WinZip Quick Pick-Taskleistensymbol

Dialogfeld Hinzufügen

Optionen des Dialogfelds Hinzufügen