System (Konfiguration)

In der Registerkarte System des Dialogfelds "Konfiguration" können Sie die folgenden Einstellungen festlegen:

Hinweis: Zum Ändern bestimmter Einstellungen in der Registerkarte System werden Administratorrechte benötigt. Wenn Sie mit Windows Vista oder Windows 7 arbeiten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die WinZip®-Verknüpfung auf dem Desktop und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Als Administrator ausführen. Auf diese Weise können Sie Administratorrechte erlangen, indem Sie Ihre Benutzerrechte im Dialogfeld Benutzerkontensteuerung hochstufen.

Die folgenden Systemoptionen gelten für alle Benutzer, die mit diesem Computer arbeiten.

WinZip verknüpfen mit

  • Mit dem Kontrollkästchen WinZip verknüpfen mit Archiven können Sie angeben, ob Windows zum Öffnen von Archiven im Fenster "Arbeitsplatz", im Windows-Explorer, in den meisten E-Mail-Programmen usw. WinZip® verwenden soll. WinZip unterstützt die folgenden Archivtypen: ZIP, ZIPX, B64, BHX, BZ, BZ2, CAB, GZ, HQX, IMG, ISO, LHA, LZH, MIM, RAR, TAR, TAZ, TBZ, TBZ2, TGZ, TZ, UU, UUE, XXE, Z, und 7Z. Wenn Sie diese Option aktivieren, richtet WinZip eine Verknüpfung mit allen hier angegebenen Dateitypen ein. Wenn Sie diese Option deaktivieren, werden sämtliche WinZip-Verknüpfungen aufgelöst. Bei aktiviertem Kontrollkästchen gelangen Sie über die Schaltfläche Verknüpfungen zu einem Dialogfeld, in dem Sie die WinZip-Verknüpfungen für bestimmte Archivtypen gezielt einrichten oder aufheben können. Weitere Informationen zu Verknüpfungen finden Sie unter Windows-Verknüpfungen.
  • Sie können ebenfalls eine alternative Erweiterung für Zip-Dateien wählen, indem sie das Kontrollkästchen für die Alternative Erweiterung fur ZIP-dateien aktivieren und die Erweiterung in den leeren Breich einfügen.

Allgemein

  • Wenn das Kontrollkästchen WinZip Quick Pick in Taskleiste aufnehmen aktiviert ist, wird in der Windows-Taskleiste das WinZip Quick Pick-Symbol eingeblendet, über das Sie WinZip öffnen, auf die zuletzt benutzten Archive zugreifen, die Liste Ihrer bevorzugten Archivordner aufrufen sowie die WinZip-Hilfe und Informationen zu WinZip Quick Pick anzeigen können.
  • Wenn das Kontrollkästchen WinZip zum Startmenü hinzufügen aktiviert ist, wird WinZip automatisch in das Startmenü der Windows-Taskleiste aufgenommen. Ist diese Option deaktiviert, so erscheint im Startmenü kein WinZip-Eintrag.
  • Wenn das Kontrollkästchen WinZip zum Desktop hinzufügen aktiviert ist, wird auf dem Desktop automatisch eine WinZip-Verknüpfung angezeigt. Ist diese Option deaktiviert, so erscheint auf dem Desktop keine WinZip-Verknüpfung.
  • Mithilfe der Option Beim Doppelklick auf eine WinZip-Auftragsdatei können Sie angeben, welche Aktion ausgeführt werden soll, wenn Sie auf eine WinZip-Auftragsdatei doppelklicken. Derzeit stehen zwei Einstellungen zur Auswahl.
    • Auftrag bearbeiten öffnet den ausgewählten Auftrag zur Bearbeitung im Auftragsassistenten.
    • Auftrag ausführen ermöglicht Ihnen, Aufträge mit einem Doppelklick auf die jeweilige Auftragsdatei zu starten. Beim ersten Doppelklicken auf einen Auftrag werden Sie möglicherweise in einer Warnmeldung auf die Gefahren hingewiesen, die mit dem Ausführen unbekannter Aufträge verbunden sind (wenn die Option Vor Ausführung von WinZip-Aufträgen fragen aktiviert ist). In diesem Dialogfeld haben Sie die Möglichkeit, die Anzeige der Warnmeldung für diesen speziellen Auftrag künftig zu unterdrücken. Außerdem können Sie angeben, ob Sie den Auftrag ausführen oder bearbeiten möchten.

Verknüpfter Bildeditor

  • Die Optionen unter Verknüpfter Bildeditor bestimmen den Editor, mit dem ein Bild bei einem Doppelklick angezeigt wird. Wenn mit einem unterstützten Bildtyp ein Programm verknüpft ist, wird beim Doppelklicken auf das Bild in WinZip die interne WinZip-Vorschau verwendet...
    • Anstelle des verknüpften Programms: Wählen Sie diese Option, um die interne WinZip-Vorschau für alle Bildtypen zu verwenden.
    • Anstelle der Windows Bild- und Faxanzeige (Windows Fotogalerie in Windows Vista und Windows-Fotoanzeige in Windows 7): Wählen Sie diese Option, um die interne WinZip-Vorschau nur für Bildtypen zu verwenden, die mit der Windows Bild- und Faxanzeige (bzw. in Windows Vista mit der Fotogalerie und in Windows 7 mit der Windows-Fotoanzeige) verknüpft sind.
    • Nie, immer das verknüpfte Programm nutzen: Wählen Sie diese Option, um nur das dem jeweiligen Bildtyp zugeordnete Programm zu verwenden. Die interne WinZip -Vorschau wird nur verwendet, wenn einem unterstützten Bildtyp kein Programm zugeordnet ist.

Verwandte Themen (weitere Registerkarten des Dialogfelds "Konfiguration"):

Ansicht   Symbolleiste   Ordner   Explorer-Erweiterungen   Kennwörter   E-Mail   Kameras   Verschiedenes