Dialogfeld Hinzufügen

Wenn Sie Dateien per Drag&Drop in ein Archiv aufnehmen, wird das Dialogfeld "Hinzufügen" angezeigt. In diesem Dialogfeld können Sie entweder ein neues Archiv anlegen oder die Dateien in ein vorhandenes Archiv aufnehmen.

Im Dialogfeld "Hinzufügen" haben Sie zwei Möglichkeiten, den Namen des neuen Archivs anzugeben:

  • Tragen Sie den Archivnamen in das Feld Zu Archiv hinzufügen ein.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Neu oder Öffnen, um das Standarddialogfeld "Neues Archiv" bzw. "Archiv öffnen" aufzurufen.

Auf diese Weise können Sie Dateien rasch und ohne den Umweg über das Menü Datei in ein Archiv aufnehmen.

Eine ausführliche Beschreibung dieses Dialogfelds und seiner Optionen finden Sie im Abschnitt Optionen des Dialogfelds Hinzufügen.


Kompatibilitätshinweis

Ab Version 9.0 unterstützt WinZip® die 64-Bit-Erweiterungen des ZIP-Dateiformats. In diesem erweiterten Format können Sie beliebige Datenmengen in ZIP-Dateien speichern, die praktisch keinen Größenbeschränkungen mehr unterliegen.

Beim ursprünglichen ZIP-Format war die Anzahl der Dateien in einer ZIP-Datei auf 65.535 und die Größe der archivierten Dateien sowie der Archivdatei selbst auf 4 GB begrenzt. Für das erweiterte 64-Bit-Format gelten diese Einschränkungen nicht mehr. Sowohl die Größe und Anzahl der archivierten Dateien als auch die Größe der ZIP-Datei ist praktisch nur noch durch die verfügbaren Systemressourcen begrenzt.

Das ursprüngliche Dateiformat wird von WinZip nach wie vor in vollem Umfang unterstützt und nach Möglichkeit auch weiterhin verwendet. Das erweiterte 64-Bit-Format wird nur benutzt, wenn dies aufgrund der Größe oder Anzahl der Dateien erforderlich ist.

Beachten Sie in diesem Zusammenhang jedoch, dass sehr große ZIP-Dateien, die mit WinZip 9.0 oder höher erstellt wurden, mit älteren WinZip-Versionen nicht geöffnet werden können und auch mit anderen Komprimierungsprogrammen unter Umständen nicht kompatibel sind.

Um den Benutzern die Unterscheidung zwischen Archiven, die mit Zip 2.0-kompatiblen Komprimierungsmethoden, und solchen, die mit erweiterten Komprimierungsmethoden komprimiert wurden, zu erleichtern, weisen mit Zip 2.0-kompatiblen Komprimierungsmethoden erstellte Archive ab WinZip 12.1 die Dateinamenerweiterung .zip und mit den erweiterten Komprimierungsmethoden erstellte Archive die Dateinamenerweiterung .zipx auf. Die meisten ZIP-Dienstprogramme sind in der Lage .zip-Dateien zu extrahieren, die mit WinZip ab Version 12.1 erstellt wurden. Weitere Informationen zu den in WinZip verwendeten Komprimierungsmethoden finden Sie im Abschnitt Auswählen einer Komprimierungsmethode.