Installationsprogramm für Bildschirmschoner

Wenn WinZip® erkennt, dass ein geöffnetes Archiv (.zip oder .zipx) einen oder mehrere Bildschirmschoner (SCR-Dateien) enthält, wird die Schaltfläche Installieren eingeblendet, damit Sie sie auf Ihrem System einrichten können. Klicken Sie hierzu einfach auf diese Schaltfläche, oder wählen Sie im Menü Aktionen den Befehl Installieren, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Hinweis: Wenn die Schaltfläche Installieren grau hinterlegt dargestellt wird, ist das Installationsprogramm für Bildschirmschoner möglicherweise nicht eingeschaltet. Lesen Sie in diesem Fall bitte die Hinweise weiter unten in diesem Abschnitt.

Achtung: Seien Sie beim Installieren von Softwareprogrammen, auch Bildschirmschonern grundsätzlich vorsichtig. Vergewissern Sie sich, dass die ZIP-Datei aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt. Installieren Sie niemals Inhalte einer ZIP-Datei, die Sie als Anlage einer unerwarteten oder verdächtigen E-Mail-Nachricht erhalten haben. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Tipps und Tricks zur Systemsicherheit.

Nachdem WinZip die erforderlichen Dateien extrahiert und in Ihren Windows-Ordner kopiert hat, wird das Dialogfeld "Eigenschaften von Anzeige" der Microsoft-Systemsteuerung aufgerufen, in dem Sie den Bildschirmschoner einrichten können. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, den Bildschirmschoner auszuprobieren und bei Bedarf die verfügbaren Einstellungen zu ändern. Falls Sie Ihre Meinung ändern und den neuen Bildschirmschoner doch nicht installieren möchten, wählen Sie in der Liste der verfügbaren Bildschirmschoner einfach einen anderen Eintrag aus, bevor Sie das Dialogfeld schließen. Beachten Sie bitte, dass die Installation eines neuen Bildschirmschoners durch Anklicken der Schaltfläche Abbrechen in der Anzeigesteuerung nicht rückgängig gemacht werden kann - dieser ist zu diesem Zeitpunkt schon installiert. Weitere Informationen zum Dialogfeld "Eigenschaften von Anzeige" der Systemsteuerung finden Sie im Benutzerhandbuch und der Onlinehilfe zu Windows.

Wenn Sie mit dem WinZip Assistenten arbeiten, werden Sie beim Aufrufen eines Archivs, das einen Bildschirmschoner enthält, automatisch durch alle für die Installation erforderlichen Arbeitsschritte geführt.

Hinweise

Im Folgenden finden Sie einige weitere Hinweise zur Installation von Bildschirmschonern.

  • Unter Windows Vista und Windows 7 benötigen Sie für die Installation von Bildschirmschonern Administratorrechte, da der Zugriff auf den Windows- Ordner eingeschränkt ist. Wenn Sie mit Windows Vista oder Windows 7 arbeiten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die WinZip-Verknüpfung auf dem Desktop und wählen Sie Als Administrator ausführen. Auf diese Weise können Sie Administratorrechte erlangen, indem Sie Ihre Benutzerrechte im Dialogfeld "Benutzerkontensteuerung" hochstufen.
  • Bildschirmschoner werden normalerweise im Windows-Ordner installiert. Daher bietet WinZip keine Möglichkeit, den Zielordner für den extrahierten Bildschirmschoner selbst anzugeben. Sie können jedoch feststellen, welche Dateien extrahiert werden, und den Vorgang gegebenenfalls abbrechen.
  • Manche Archive enthalten mehrere Bildschirmschoner. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit auszuwählen, welchen der Bildschirmschoner WinZip installieren soll.
  • Für manche Bildschirmschoner werden zusätzliche Komponenten (DLL-, VBX-, OCX-, MID- und WAV-Dateien) benötigt. Daher geht WinZip bei allen im Archiv enthaltenen Dateien, die diese Endungen aufweisen, davon aus, dass es sich um Komponenten des Bildschirmschoners handelt, und extrahiert sie zusammen mit dem Bildschirmschoner selbsttätig in Ihren Windows-Ordner.
  • Wenn Sie Ihren Bildschirmschoner von Hand installieren möchten, wählen Sie im Dialogfeld "Bildschirmschoner extrahieren oder installieren" die Option Nur extrahieren. Sie können das Installationsprogramm auch von Hand ausschalten, indem Sie im Menü Optionen den Eintrag Konfiguration wählen und in der Registerkarte Verschiedenes das Kontrollkästchen Installationsprogramm für Desktopthemen/Bildschirmschoner deaktivieren. Hierbei wird zugleich auch das Installationsprogramm für Desktopthemen deaktiviert.
  • WinZip unterstützt die Installation von Bildschirmschonern nur dann, wenn diese in Form einer ZIP-Datei vorliegen. Bildschirmschoner in anderen Archivformaten (GZ, LZH usw.) können mit WinZip nicht installiert werden.
  • Wenn das Archiv sowohl ein Desktopthema als auch einen Bildschirmschoner enthält, ruft WinZip das Installationsprogramm für Desktopthemen auf. Da der Bildschirmschoner wahrscheinlich als Teil des Desktopthemas ohnehin automatisch installiert wird, enthält das Archiv eine ausführbare Datei namens SETUP.EXE oder INSTALL.EXE, so verwendet WinZip anstelle des Installationsprogramms für Bildschirmschoner die mitgelieferte Installationsroutine.