Dateien per E-Mail versenden

Wenn Sie über eine direkte Internetverbindung verfügen, verwenden Sie möglicherweise bereits ein E-Mail-Programm, mit dem sich Dateien als Anlagen zu einer E-Mail-Nachricht hinzufügen lassen. Mit einigen E-Mail-Programmen, darunter MSMail, ist es allerdings nicht ohne weiteres möglich, Dateien an Internetadressen zu versenden. WinZip® ermöglicht Ihnen, Dateien mit so gut wie jeder E-Mail-Anwendung zu versenden und zu empfangen, darunter MSMail.

Hinweis: Auch wenn Ihr E-Mail-Programm in der Lage ist, Dateien zu übertragen, sollten Sie diese vor dem Versand komprimieren, da die Übertragung komprimierter Dateien aufgrund ihrer geringeren Größe in der Regel deutlich weniger Zeit in Anspruch nimmt. Falls der Empfänger Ihrer Dateien nicht in der Lage ist, Archive zu verarbeiten, können Sie mit WinZip ein selbstextrahierendes Archiv erstellen.

 

UUencode-, XXencode-, BinHex- und MIME-Dateien

Dateien per E-Mail versenden

Gründe für das Umwandeln mit dem UUencode- oder anderen Verfahren

Dateien empfangen und für die Umwandlung vorbereiten

Dateien mit WinZip dekodieren

Dateien mit WinZip in das UUencode-Format umwandeln

UUencode-Dateien versenden

Tipps und Tricks zur Fehlerbehebung

 

<Zurück   Weiter>