Arbeiten mit dem Explorer-Kontextmenü

Die am häufigsten durchgeführten Archivoperationen lassen sich direkt über die Kontextmenüs im Fenster "Arbeitsplatz" und im Windows-Explorer einleiten. In vielen Fällen wird für diese Operationen nicht einmal das WinZip®- Hauptfenster benötigt.

Dateien im Fenster "Arbeitsplatz" oder im Windows-Explorer extrahieren

  • Klicken Sie in einem Windows-Explorer-Fenster mit der rechten Maustaste auf eine ZIP-Datei (.zip oder .zipx) und wählen Sie im Kontextmenü unter WinZip die gewünschte Extrahieren-Option aus. Sie haben die Möglichkeit, das Archiv in den aktuellen Ordner ("nach hier"), in einen der zuletzt verwendeten Ordner, in einen von WinZip neu angelegten Unterordner oder in einen beliebigen Ordner Ihrer Wahl zu extrahieren.
  • Klicken Sie in einem Windows-Explorer-Fenster mit der rechten Maustaste auf ein Archiv, ziehen Sie es auf einen beliebigen Ordner und wählen Sie im Kontextmenü die Option Extrahieren nach. Beachten Sie, dass Sie beim Verschieben des Symbols die rechte Maustaste gedrückt halten müssen.
  • Sie können auch Dateien aus mehreren Archiven in einem Arbeitsgang extrahieren: Wählen Sie einfach die gewünschten Archive im Explorer aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der markierten Objekte und rufen Sie im Untermenü WinZip des Kontextmenüs die gewünschte Extrahieren-Option auf.

Dateien im Fenster "Arbeitsplatz" oder im Windows-Explorer archivieren

  • Wählen Sie in einem Windows-Explorer-Fenster die gewünschten Dateien aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der markierten Objekte und rufen Sie im Untermenü WinZip des Kontextmenüs die gewünschte Hinzufügen-Option auf. Sie haben die Möglichkeit, ein neues Archiv anzulegen oder die Dateien in ein vorhandenes Archiv aufzunehmen.
  • Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und ziehen Sie sie mit der Maus auf das Symbol eines Archivs im aktiven Explorer-Fenster, in einem anderen Explorer-Fenster oder auf dem Desktop. Wenn Sie ein neues, leeres Archiv anlegen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle im Explorer-Fenster und wählen Sie im Untermenü Neu des Kontextmenüs die Option WinZip-Datei oder WinZip Zipx-Datei.

Dateien und Ordner im Fenster "Arbeitsplatz" oder im Windows-Explorer komprimieren und per E-Mail versenden

  • Wählen Sie in einem Windows-Explorer-Fenster die gewünschten Dateien oder Ordner aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der markierten Objekte und rufen Sie im Untermenü WinZip des Kontextmenüs die gewünschte Zip und E-Mail-Option auf.
    • Zip und E-Mail Dateiname packt die ausgewählten Objekte in ein temporäres Archiv mit dem angegebenen Namen und fügt dieses einer neuen E- Mail- Nachricht als Anlage bei. Wenn sich unter den ausgewählten Dateien Bilder befinden, wird das WinZip-Dialogfeld "Zip und E-Mail" angezeigt, in dem Sie vor dem Komprimieren die Größe der Bilder ändern können. Dieser Vorgang hat keine Auswirkung auf die ursprünglichen Dateien, sondern betrifft lediglich die in dem neuen Archiv enthaltenen Dateien.
    • Zip und E-Mail Plus funktioniert im Prinzip genauso, ermöglicht Ihnen jedoch nicht nur, die Größe Ihrer ausgewählten Bilddateien zu ändern, sondern auch, den Dateinamen des Archivs festzulegen, einen Komprimierungstyp auszuwählen und die Dateien bei Bedarf zu verschlüsseln.

Eine vollständige Liste der Aktionen, die Sie über das Kontextmenü einleiten können, finden Sie im Abschnitt Explorer-Kontextmenüerweiterungen.

Siehe auch

Arbeiten mit dem Startmenü und dem Desktop

Drag&Drop-Schnittstelle

WinZip Quick Pick-Taskleistensymbol

Explorer-Kontextmenüerweiterungen

Explorer-Erweiterungen (Konfiguration)