Installationsprogramme für Desktopthemen anderer Hersteller

Das WinZip®-Installationsprogramm für Desktopthemen führt zwei wesentliche Arbeitsschritte durch. Im ersten Schritt werden die Komponenten des Desktopthemas identifiziert und extrahiert, und im zweiten Schritt wird die Installationsroutine des Systems aufgerufen, um das Thema auf dem Desktop einzurichten.

Das Themeninstallationsprogramm des System ist nicht Bestandteil der WinZip-Software und funktioniert deshalb u. U. nicht wie in der Onlinehilfe zum WinZip-Installationsprogramm für Desktopthemen beschrieben.

Insbesondere kann es bei einigen nicht von Microsoft vertriebenen Themeninstallationsprogrammen vorkommen, dass ein neues Desktopthema automatisch mit den Standardeinstellungen aktiviert wird. In diesem Fall haben Sie nicht die Möglichkeit, das Thema wie in der Onlinehilfe beschrieben zu testen und anschließend entweder zu übernehmen oder abzubrechen.

Die Firmen WinZip Computing und Globell B.V. übernehmen keine Garantie für die ordnungsgemäße Funktion des WinZip-Installationsprogramms für Desktopthemen in Verbindung mit Installationsroutinen anderer Hersteller.

Unter Windows Vista und Windows 7 benötigen Sie für die Installation von Desktopthemen Administratorrechte, da der Zugriff auf den Ordner eingeschränkt ist. Wenn Sie mit Windows Vista oder Windows 7 arbeiten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die WinZip-Verknüpfung auf dem Desktop und wählen Sie Als Administrator ausführen. Auf diese Weise können Sie Administratorrechte erlangen, indem Sie Ihre Benutzerrechte im Dialogfeld Benutzerkontensteuerung hochstufen.