Danksagungen

Viele Personen haben dieses Programm getestet und mit ihren Hinweisen auf Fehler, ihren Verbesserungsvorschlägen oder auf andere Weise dazu beigetragen, WinZip® zu dem zu machen was es ist. Besonderer Dank gilt: Ted Abell, Robert Allen, Jeanine Alosky, Peggy Amaio, Igor Balabine, Karen Barlow, Candace Bath, Tom Bloch, Jeff Boulay, Nelson Branco, Howard Burke, Stephan Busch, Chuck Campbell, Steve Carless, Shawn Cole, John Conde, Bill De Lottie, Alberto Dieguez, Ora Lee Dinkins, Paul Dmytrasz, Kent Downs, Alain Dube, Chris Dunford, Kathy Dziadosz, Ray Ebersole, Theresa Edwards, Kirk Engler, Dino Esposito, Nancy Estevez, Hans Felsh, Brian Fletcher, Lisa Ford, Bill Glenister, Steve Gross, Tim Hale, Jonas Henning, Brian Hill, Stefan Hoffmeister, David Hofmann, Gregg Hommel, Ali Iddir, Fazia Iddir, Steve Jenkins, Quinn Jones, Oyvind Kaldestad, Craig Kallin, Kevin Kearney, Marion Kerr, Jim Larkin, Philippe Lefranc, Bruce Lindsay, Tom McGuire, Yvonne Mohrbacher, David Morin, John Navas, Yuri Niyazov, Steve Pagliarulo, Heath Perryman, Jörg Regier, Bill Richard, Sara Rogers, Robert Sansone, Olivia Schlosser, Thomas Schmidt, Sven Schreiber, Chris Sells, Paul Seltzer, Cathy Shea, Edwin Siebesma, David Sistare, Keron Smith, Kitty Stanton, Barry Steinholtz, Mark Stern, Michael Sundermann, Nick Sweeting, Valerie Syme, Mike Tajmajer, Peter Tanis, Roy Tate, Somchit Thor, Hans Top, Kristin Trombley, Frank Way, Michael Weber, Larry Wilber, und Rosemarie Zello.

Teile von WinZip beruhen auf der Arbeit der Info-Zip-Gruppe und werden mit deren Erlaubnis verwendet. Dank an die gesamte Info-Zip-Gruppe, insbesondere an Jean-loup Gailly, Greg Roelofs und Mark Adler. Die ursprünglichen Info-Zip-Quellcodedateien sind über den anonymen FTP-Zugang frei verfügbar.

Dank auch an Jean-loup Gailly für die Erlaubnis, Teile seines GZIP-Quellcodes in WinZip zu nutzen. Die ursprünglichen GZIP-Quellcodedateien können aus dem Internet heruntergeladen werden.

Die von WinZip verwendeten AES Encryption- und Decryption-Routinen wurden von Dr. Brian Gladman geschrieben. Der Quellcode dieser Routinen kann unter einer Open-Source BSD- oder GPL-Lizenz von der AES-Projektseite auf Dr. Gladmans Webseite heruntergeladen werden. Hierbei handelt es sich um denselben AES-Code, der auch in WinZip enthalten ist. Vielen Dank an Dr. Gladman dafür, dass er diesen Code zur Verfügung stellt.

Die in WinZip verwendeten Decoder-Routinen basieren auf dem UUDeview-Paket © von Frank Pilhofer.

Unser Dank geht and Dmitry Shkarin für die Veröffentlichung seiner Variante des PPM-Algorithmus und an Dmitry Subbotin für die Freigabe seines "carryless rangecoder" als Public Domain. Außerdem danken wir Julian Seward für sein Open-Source-Komprimierungstool "bzip2".

Vielen Dank an David Bryant für die Bereitstellung der WavPack-Komprimierungstechnologie als Open Source.

WinZip extrahiert 7z-Archive mithilfe der 7zxa.dll-Bibliothek. 7zxa.dll ist ein Bestandteil des 7-zip-Arcihivierungsprogramms, das unter www.7-zip.org angeboten und unter der LGPL-Lizenz vertrieben wird.

Ein besonderer Dank geht an Steve Queen für seine Rückmeldungen zur WinZip-Benutzeroberfläche sowie an Edward Stumpf für seine zahlreichen Anregungen und seine Hilfe beim Testen von WinZip.

Microsoft, Windows, Windows Vista, Windows 7, Outlook, Word, Excel und PowerPoint sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.