Archive verschlüsseln

Bitte lesen Sie die Hinweise zum Thema Verschlüsselung, bevor Sie mit dieser Funktion arbeiten.

Mithilfe des Befehls Verschlüsseln im Menü Aktionen können Sie alle in einem geöffneten Archiv (.zip oder .zipx) enthaltenen Dateien verschlüsseln bzw. ihre Verschlüsselung ändern. WinZip® blendet ein Dialogfeld ein, in dem Sie ein Kennwort und die gewünschte Verschlüsselungsmethode angeben können, und verschlüsselt anschließend alle im Archiv enthaltenen Dateien.

Dateien, die bereits in verschlüsselter Form vorliegen, müssen erst entschlüsselt werden, bevor sie mit der angegebenen Methode und dem neuen Kennwort erneut verschlüsselt werden können. WinZip versucht zunächst, diese Dateien mit dem aktuellen Verschlüsselungskennwort zu entschlüsseln. Ist dies bei einer Datei nicht möglich, so werden Sie aufgefordert, das korrekte Kennwort für die Entschlüsselung einzugeben. Wenn Sie nicht in der Lage sind, das richtige Kennwort anzugeben, wird die betreffende Datei übersprungen und bleibt ohne Änderungen im Archiv gespeichert.

Hinweise

  • Es ist effizienter, Dateien direkt beim Aufnehmen in das Archiv zu verschlüsseln, als die in einem Archiv enthaltenen Dateien nachträglich zu bearbeiten. Aktivieren Sie zu diesem Zweck einfach im Dialogfeld "Hinzufügen" das Kontrollkästchen Hinzugef. Dateien verschlüsseln.
  • Sie können diese Aktion auch vom Fenster "Arbeitsplatz" oder vom Windows-Explorer aus über das Kontextmenü aufrufen. Klicken Sie zu diesem Zweck einfach mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Archiv und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Verschlüsseln.
  • Diese Funktion ist nur für ZIP-Dateien verfügbar.

Siehe auch

Verschlüsselung

Verschlüsselung verwenden

Kennwortrichtlinie in Ihrer WinZip-Konfiguration