WinZip Pro- und WinZip Backup-Leistungsmerkmal

Archive auf CD oder DVD erstellen

Diese Operation erfordert Windows XP oder höher.

Mit WinZip® können Sie mühelos eine Kopie des geöffneten Archivs auf einer CD oder einer DVD speichern. Wählen Sie im Menü Datei die Option Senden an und klicken Sie auf CD oder DVD. Nehmen Sie im Dialogfeld "An CD oder DVD senden" folgende Einstellungen vor:

  • CD- oder DVD-Laufwerk: Wenn auf Ihrem Computer mehrere CD- und/oder DVD-Brenner installiert sind, können Sie angeben, welches dieser Geräte verwendet werden soll.
  • Schreibgeschwindigkeit: Wählen Sie eine der Einstellungen Schnell, Mittel oder Langsam aus, um die Geschwindigkeit festzulegen, mit der WinZip die ZIP-Datei auf die CD oder DVD schreibt.

    Schnell entspricht der schnellsten von Ihrem CD- oder DVD-Laufwerk für den im Laufwerk befindlichen Datenträger unterstützten Schreibgeschwindigkeit. Umgekehrt entspricht Langsam der langsamsten unterstützten Geschwindigkeit, während die Einstellung Mittel ungefähr in der Mitte zwischen den beiden Extremen liegt.

    Solange beim Schreibvorgang keine Probleme auftreten, sollten Sie in der Regel die Einstellung Schnell verwenden. Wenn bei der höchsten Schreibgeschwindigkeit allerdings Fehler auftreten, können Sie versuchen, auf eine der niedrigeren Geschwindigkeitseinstellungen zurückzugreifen. Je langsamer die CD im Laufwerk rotiert, desto mehr Zeit steht dem Schreiblaser für das Brennen der Daten zur Verfügung und desto geringer ist die Gefahr, dass beim Schreibvorgang Fehler auftreten.

Wenn das Speichern auf CD/DVD nicht möglich ist

Wenn WinZip beim Versuch, unter Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 ein Archiv auf CD oder DVD zu erstellen, eine Fehlermeldung anzeigt, führen Sie WinZip möglicherweise unter einem Benutzerkonto mit eingeschränkten Rechten aus. Dieses Problem lässt sich wie folgt beheben:

  1. Melden Sie sich unter einem Benutzerkonto bei dem Computer an, das über Administratorrechte verfügt, oder bitten Sie einen Systemadministrator, sich anzumelden.
  2. Rufen Sie die Windows-Sicherheitsrichtlinien auf:
    1. Klicken Sie im Windows-Menü Start auf Ausführen.
    2. Geben Sie "SECPOL.MSC" ein und klicken Sie auf OK.
  3. Wechseln Sie im Dialogfeld Lokale Richtlinien zur Registerkarte Sicherheitsoptionen.
  4. Suchen Sie die Option Zugriff auf CD-ROM-Laufwerke auf lokal angemeldete Benutzer beschränken oder Geräte: Zugriff auf CD-ROM-Laufwerke auf lokal angemeldete Benutzer beschränken. Doppelklicken Sie auf diese Option, und wählen Sie die Einstellung Aktiviert.

Einschränkungen

  • ZIP-Dateien, die auf CD oder DVD geschrieben wurden, sind schreibgeschützt und können später nicht mehr aktualisiert werden. Außerdem können die Namen von ZIP-Dateien, die auf CD oder DVD geschrieben werden sollen, aufgrund einer Einschränkung des auf CDs und DVDs verwendeten Dateisystems maximal 107 Zeichen lang sein. Derzeit unterstützt WinZip die folgenden Datenträgertypen: CD-R, CD-RW, DVD+R, DVD-R, DVD+RW und DVD-RW.
  • WinZip erstellt nur eine ZIP-Datei auf einer CD oder DVD. Wenn Sie eine wiederbeschreibbare CD einlegen, die bereits Daten enthält, werden Sie vor dem Schreiben der neuen ZIP-Datei aufgefordert, die vorhandenen Daten zu löschen. Wenn Sie den Vorgang mit der eingelegten CD fortsetzen, können Sie die gelöschten Daten später nicht mehr wiederherstellen.

Verwandte Themen

Neues Archiv auf CD oder DVD