WinZip Pro- und WinZip Backup-Leistungsmerkmal

Auftragsoptionen festlegen (WinZip Auftragsassistent)



In diesem Dialogfeld können Sie Optionen für Ihren WinZip®-Auftrag festlegen, um anzugeben, auf welche Weise Pfadangaben gespeichert, ob die komprimierten Dateien verschlüsselt und welche Komprimierungsmethoden verwendet werden sollen.

Pfadangaben

Diese Option gibt an, auf welche Weise Pfadangaben in der ZIP-Datei gespeichert werden sollen. Hier stehen folgende Optionen zur Verfügung:

  • Keine: Es werden keine Pfadangaben zu den komprimierten Dateien gespeichert. Hinweis: Wenn Sie mehrere Ordner ausgewählt haben und diese gleichnamige Dateien enthalten, wird der Auftrag mit einer Fehlermeldung abgebrochen. Gleichnamige Dateien können nicht ohne Pfadangaben in einer ZIP-Datei gespeichert werden.
  • Relative: Speichert relative Pfadangaben zu den einzelnen Dateien. Beim Ausführen des Auftrags bestimmt WinZip den niedrigsten gemeinsamen Ordner aller zu komprimierenden Dateien und entfernt die Informationen zu dieser und allen höheren Ordnerebenen aus den Pfadangaben zu den Dateien. Nehmen wir beispielsweise an, Sie komprimieren die folgenden drei Dateien:
       C:\aa\bb\cc\eins.doc
       C:\aa\zwei.txt
       C:\aa\dd\drei.xls
    Der Pfadname des niedrigsten gemeinsamen Ordners dieser drei Dateien lautet "C:\aa", also wird diese Zeichenfolge aus den Pfadangaben entfernt und in der ZIP-Datei jeweils nur der restliche Pfad gespeichert:
       bb\cc\eins.doc
       zwei.txt
       dd\drei.xls
    Dies ist die am häufigsten verwendete (und voreingestellte) Pfadoption, da sie die Wiederherstellung der ursprünglichen Ordnerstruktur an jedem beliebigen Zielort ermöglicht.
  • Vollständige: Speichert den gesamten Pfad der jeweiligen Datei, jedoch ohne den Laufwerkbuchstaben.

Kennwort/Verschlüsselung

Diese Option gibt an, ob und wie die Dateien beim Komprimieren verschlüsselt werden sollen. Hier stehen folgende Optionen zur Verfügung:

  • Keine: Die Dateien werden nicht verschlüsselt.
  • Mit Auftrag speichern: Die Dateien werden verschlüsselt und das Verschlüsselungskennwort wird in der Auftragsdatei gespeichert. Wenn Sie das Kennwort und die Verschlüsselungsmethode noch nicht festgelegt haben, werden Sie beim Klicken auf Weiter aufgefordert, dies zu tun. Sie können auch auf die Schaltfläche Einstellungen bearbeiten klicken, um die Verschlüsselungsmethode und das Kennwort festzulegen oder zu ändern.

    Hinweis: Beachten Sie, dass das Speichern des Verschlüsselungskennworts in der Auftragsdatei mit einem Sicherheitsrisiko verbunden ist. Bitte lesen Sie die Informationen zur Sicherheit von WinZip-Aufträgen.

  • Beim Ausführen nachfragen: Sie werden beim Ausführen des Auftrags aufgefordert, das Verschlüsselungskennwort und die Verschlüsselungsmethode anzugeben. Diese Einstellung bietet das höchste Maß an Sicherheit, setzt jedoch voraus, dass Sie beim Starten des Auftrags anwesend sind.

Komprimierung

  • Wählen Sie die für die Komprimierung der Dateien zu verwendende Komprimierungsmethode aus. Für einen Auftrag kann jeweils immer nur eine Komprimierungsmethode festgelegt werden. Weitere Informationen zu den von WinZip unterstützten Komprimierungsmethoden finden Sie im Abschnitt Auswählen einer Komprimierungsmethode.

Archiv verteilen und splitten - Optionen

Wenn zu erwarten ist, dass Ihr Auftrag eine zu große ZIP-Datei erstellt, und Sie diese ZIP-Datei auf Wechseldatenträgern speichern oder per E-Mail versenden möchten, können Sie sie splitten und verteilen. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Archiv verteilen und splitten - Optionen.

Verwandte Themen

Weiter: ZIP-Datei festlegen

Zurück: Auftragsart auswählen

Kennwortrichtlinie in Ihrer WinZip-Konfiguration

WinZip-Aufträge und der Auftragsassistent