WinZip Pro- und WinZip Backup-Leistungsmerkmal

Auf CD/DVD komprimieren - Optionen (WinZip-Aufträge)

In diesem Dialogfeld können Sie die Geschwindigkeit festlegen, mit der die in einem WinZip®-Auftrag erstellte ZIP-Datei auf eine CD oder DVD geschrieben wird.

Zu diesem Zweck wählen Sie für die Option Schreibgeschwindigkeit eine der Einstellungen Schnell, Mittel oder Langsam aus.

Wenn Sie die Einstellung Standard wählen, verwendet WinZip die aktuelle Geschwindigkeitseinstellung des Computers, auf dem der Auftrag ausgeführt wird. Die aktuelle Einstellung kann im Dialogfeld Neues Archiv auf CD oder DVD angezeigt werden.

Hinweise

  • Schnell entspricht der schnellsten von Ihrem CD- oder DVD-Laufwerk für den im Laufwerk befindlichen Datenträger unterstützten Schreibgeschwindigkeit. Umgekehrt entspricht Langsam der langsamsten unterstützten Geschwindigkeit, während die Einstellung Mittel ungefähr in der Mitte zwischen den beiden Extremen liegt.

    Solange beim Schreibvorgang keine Probleme auftreten, sollten Sie in der Regel die Einstellung Schnell verwenden. Wenn bei der höchsten Schreibgeschwindigkeit allerdings Fehler auftreten, können Sie versuchen, auf eine der niedrigeren Geschwindigkeitseinstellungen zurückzugreifen. Je langsamer die CD im Laufwerk rotiert, desto mehr Zeit steht dem Schreiblaser für das Brennen der Daten zur Verfügung und desto geringer ist die Gefahr, dass beim Schreibvorgang Fehler auftreten.

  • Wenn Sie versuchen, die ZIP-Datei auf eine CD-RW zu schreiben, die bereits Daten enthält, werden Sie aufgefordert, die vorhandenen Daten zu löschen. Daher sollten Sie für die unbeaufsichtigte Ausführung geplanter Aufträge leere Datenträger verwenden.
  • Das Schreiben auf CD oder DVD wird nur auf Windows XP neuer unterstützt.
  • Weitere Informationen zum Umgang von WinZip mit CDs und DVDs sowie eine Liste der unterstützten Datenträger finden Sie im Abschnitt Neues Archiv auf CD oder DVD.