WinZip-Aufträge und der Auftragsassistent

Was sind WinZip-Aufträge?

WinZip-Aufträge automatisieren die Arbeitsabläufe beim Erstellen und Aktualisieren von ZIP-Dateien. Sie eignen sich hervorragend für wiederkehrende Komprimierungsaufgaben, wie beispielsweise:

  • Regelmäßige Datensicherungen
  • Regelmäßige Datenarchivierung
  • Regelmäßige Verpackung und Übertragung von Berichten, Spreadsheets usw.

Bei WinZip-Aufträgen können Sie angeben, welche Dateien komprimiert, wie sie komprimiert und wo die fertigen ZIP-Dateien gespeichert werden sollen. Wenn Sie den Vorgang vollständig automatisieren möchten, können Sie sogar angeben, wann die WinZip-Aufträge ausgeführt werden sollen.

Sie können mit dem WinZip Auftragsassistenten eigenen Aufträge erstellen, oder die im Lieferumfang von WinZip Pro enthaltenen vorkonfigurierten Aufträge verwenden, um rasch und mühelos häufig benötigte Objekte wie den Ordner "Eigene Dateien", den Arbeitsplatzordner oder Ihre Windows Mail, Outlook oder Outlook Express E-Mail-Nachrichten zu komprimieren.

Der Auftragsassistent

Mithilfe des benutzerfreundlichen Auftragsassistenten können Sie Ihre eigenen Aufträge erstellen. Der Assistent führt Sie in einigen wenigen Schritten durch die Konfiguration der Funktionsweise Ihres Auftrags.

Mit dem Auftragsassistenten können Sie festlegen:

  • welche Dateien und Ordner Sie komprimieren möchten und auf welche Weise sie komprimiert werden sollen.
  • unter welchem Dateinamen und an welchem Speicherort die ZIP-Datei gespeichert werden soll. ZIP-Dateinamen können variable Komponenten wie das Datum und die Uhrzeit enthalten, sodass vorhandene ZIP-Dateien nicht durch neue ZIP-Dateien überschrieben werden.
  • wie die Dateiattribute und Daten bei der Auswahl der zu komprimierenden Dateien verarbeitet und ob vorhandene ZIP-Dateien ersetzt oder aktualisiert werden sollen. (Mithilfe dieser Optionen lassen sich die bei Standard-Backup-Programmen üblichen Datensicherungstypen wie "normal", "inkrementell", "differenziell" etc. festlegen.)
  • ob Dateien beim Komprimieren verschlüsselt werden sollen.
  • welche Pfadangaben in der ZIP-Datei gespeichert werden sollen.
  • ob der Auftrag zur späteren Ausführung geplant, und wenn ja, wann er ausgeführt werden soll.
  • ob die durch den Auftrag erstellte ZIP-Datei per FTP an einen Remote-Speicherort gesendet werden soll.
  • ob die ZIP-Datei und/oder die Protokolldatei nach Abschluss des Auftrags per E-Mail verschickt werden soll.

Der Auftragsassistent bietet noch viele weitere Optionen, ist aber dennoch sehr leicht zu bedienen. So ist beispielsweise die einzige wirklich erforderliche Angabe die, welche Dateien komprimiert werden sollen. Für alle übrigen Optionen stellt der Assistent sinnvolle Grundeinstellungen bereit.

Zur Seite WinZip-Produktinformationen

     
Vorhergehende Funktion   Nächste Funktion