Digitalbildkameraunterstützung

Diese Operation erfordert Windows XP oder höher.

Hinweis: WinZip Computing empfiehlt für die Arbeit mit JPEG-Dateien die Komprimierungsoption "Optimal (kleinstes Archiv)". Im Gegensatz zur "klassischen Methode", mit der sich nur mäßige Komprimierungsergebnisse erzielen lassen, bietet die "optimale Methode" von WinZip einen Komprimierungsgrad von 20 bis 25 %. Ab WinZip 12.1 weisen Archive, die mit der optimalen Methode erstellt wurden, die Dateinamenerweiterung ".zipx" auf. Wenn Sie einem Archiv mit der Dateinamenerweiterung ".zip" JPEG-Dateien hinzufügen und die optimale Methode auswählen, wird das Archiv umbenannt und mit der Dateinamenerweiterung ".zipx" versehen. Mit der optimalen Methode erzeugte Archive (.zipx) können nur mit WinZip ab Version 12.1 geöffnet werden.


Wie stelle ich WinZip im Dialogfeld "Automatische Wiedergabe" so ein, dass ich meine Bilder mit einem Mausklick abrufen kann?

Sie können WinZip im Dialogfeld "Automatische Wiedergabe", das beim Anschließen Ihrer Digitalkamera angezeigt wird, mühelos so konfigurieren, dass Bilder automatisch heruntergeladen und komprimiert werden.

  1. Starten Sie WinZip und wechseln Sie gegebenenfalls in den Classic-Modus.
  2. Rufen Sie das Menü "Optionen" auf und klicken Sie auf "Konfiguration".
  3. Klicken Sie in der Registerkarte "Kameras" auf "Direkt von Kamera komprimieren".
  4. Nehmen Sie alle anderen gewünschten Kameraeinstellungen vor. WinZip verwendet dieses Einstellungen beim Herunterladen und Komprimieren von Dateien Ihrer Kamera automatisch.
  5. Klicken Sie auf "OK", und wenn Sie möchten, können Sie Windows schließen.

Wenn Sie im Dialogfeld "Automatische Wiedergabe" auf "Mit WinZip von Kamera komprimieren" klicken, werden Ihre Bilder automatisch heruntergeladen und mit der erweiterten Komprimierungsmethode und den von Ihnen festgelegten Einstellungen komprimiert.

Weitere Informationen finden Sie unter WinZip und Automatische Wiedergabe.


Wie füge ich Bilder einer vorhandenen ZIP-Datei hinzu?

Sie haben zwei Möglichkeiten:

  • Öffnen Sie die ZIP-Datei mit WinZip Classic und wählen Sie im Menü "Aktionen" den Befehl "Von Kamera hinzufügen". Alle Bilder und andere Dateien, die Sie von Ihrer Kamera heruntergeladen haben, werden der geöffneten ZIP-Datei hinzugefügt.
  • Geben Sie im Kameraassistenten den Namen der vorhandenen ZIP-Datei in das Dialogfeld "ZIP-Datei festlegen" ein.

Warum wurde die Ausrichtung meines Bildes nicht automatisch korrigiert?

Die automatische Ausrichtungskorrektur setzt voraus, dass sie von Ihrer Kamera unterstützt wird, und sie wird nur auf Bilder angewendet, die bestimmte Kriterien erfüllen. Ausführliche Informationen finden Sie unter Bildrotation.


Warum wird die Option "Von Kamera komprimieren" in meinem Dialogfeld "Automatische Wiedergabe" nicht angezeigt?

Ob die Option "Von Kamera komprimieren" im Dialogfeld "Automatische Wiedergabe" angezeigt wird, hängt vom Betriebsmodus der Kamera ab, die Sie an den Computer anschließen. Unter Umständen können Sie dieses Problem beheben, indem Sie eine entsprechende Einstellung Ihrer Kamera ändern. Weitere Informationen finden Sie unter WinZip und Automatische Wiedergabe.


Was sind die "verschiedenen" Dateien, von denen in den Kameraoptionen die Rede ist?

Hierbei handelt es sich um Dateien, die auf der Kamera gespeichert sind, von WinZip aber nicht als Bilder, Audiodateien oder Videos erkannt werden.

Das häufigste Beispiel für solche "verschiedenen" Dateien ist die Raw-Image-Datei. Raw-Image-Dateien sind Bilder, die im proprietären Format des Kameraherstellers gespeichert sind und in der Regel von Kameras im oberen Segment wie digitalen SLRs unterstützt werden.

Die Raw-Dateien einiger Hersteller werden von Windows als Bilder erkannt und sollten sich mit WinZip wie gewohnt abrufen lassen. Bei den Raw-Dateien anderer Hersteller ist das möglicherweise jedoch nicht der Fall; sie werden von Windows nicht als Bilder erkannt und von WinZip daher auch nicht heruntergeladen. Wenn Sie das Raw-Format Ihrer Kamera verwenden und Ihre Bilder in der Bildauswahl nicht angezeigt werden, sollten Sie in der Registerkarte Kameras des Dialogfelds "Konfiguration" diese Option aktivieren.

Falls die Raw-Dateien Ihrer Kamera auch dann nicht heruntergeladen werden, wenn Sie das Kontrollkästchen "Verschiedene (unbekannte) Dateien abrufen" aktiviert haben, werden sie von Windows nicht in die von WinZip angeforderte Liste aller auf der Kamera gespeicherten Dateien aufgenommen. In diesem Fall liegt möglicherweise ein Problem mit der Firmware Ihrer Kamera vor. Sehen Sie auf der Website Ihres Kameraherstellers nach, ob ein Firmware-Update für Ihre Kamera verfügbar ist.


Warum werden die Raw-Image-Dateien meiner Kamera in der Bildauswahl nicht angezeigt?

Warum lädt WinZip keine Raw-Image-Dateien von meiner Kamera herunter?

Informationen hierzu finden Sie im oben stehenden Abschnitt zum Thema "verschiedene Dateien".


Warum ruft WinZip die Audiokommentare zu den ausgewählten Bildern nicht ab?

WinZip kann eine Audiodatei nur unter folgenden Voraussetzungen einem Bild zuordnen:

  • Die Audiodatei ist auf der Speicherkarte Ihrer Kamera im selben Ordner gespeichert wie das Bild.
  • Die Audiodatei weist denselben Dateinamenstamm auf wie die Bilddatei (z. B. IMG_0001.JPG und IMG_0001.WAV).
  • Die Audiodatei wird von WinZip als solche erkannt (dies hängt von Windows und Ihrer Kamera ab).

Wenn Ihr Audiodateien nicht zusammen mit Ihren Bildern heruntergeladen werden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Verschiedene (unbekannte) Dateien abrufen" in der Registerkarte Kameras.


Warum funktioniert der Kameraassistent auf meinem Windows Server 2003- oder 2008-System nicht?

Möglicherweise müssen Sie den Windows Image Acquisition (WIA)-Dienst aktivieren. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Hilfethema Arbeiten mit dem Kameraassistenten unter Windows Server