Welche Unterschiede bestehen zwischen WinZip Self-Extractor und WinZip Self-Extractor Personal Edition?

WinZip beinhaltet das Programm WinZip Self-Extractor Personal Edition, eine in ihrem Funktionsumfang eingeschränkte Version von WinZip Self-Extractor 4.0.

Folgende Funktionen von WinZip Self-Extractor 4.0 sind in der Personal Edition nicht verfügbar:


  • Erstellen kleinerer selbstextrahierender Archive anhand von Archiven (.zip oder .zipx) mit LZMA-, Jpeg-, WavPack-, PPMd- und Enhanced Deflate-komprimierten Daten
  • Funktionen zur Abfrage von Administrator-Rechten unter Windows Vista.
  • Funktionen zur Automatisierung und Anpassung der Softwareinstallation, wie Auswählen von Symbol und Text für das Hauptdialogfeld des Self-Extractors und Löschen temporärer Dateien nach dem Setup
  • Schutz vertraulicher Informationen durch 128-Bit- und 256-Bit AES-Verschlüsselung
  • Ausführen von Befehlen nach dem Extrahieren
  • Erstellen von selbstextrahierenden Archiven im DOS-Modus
  • Erstellen von selbstextrahierenden Archiven wahlweise mit englischen oder deutschen Meldungen
  • Automatisches Extrahieren von Dateien beim Aufruf des selbstextrahierenden Archivs
  • Erstellen von selbstextrahierenden Archiven mit Unterstützung durch den Assistenten
  • Unterstützung für benutzerdefinierte Symbole, Startbildschirme und Meldungstexte.

Zurück zu den Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)